FC Britannia Eichenzell - SG Kerzell
3 : 1
14.10.2017, 16:30 Uhr
1.Mannschaft - Punktspiel
Saison 2017/2018
Spielbericht
geschrieben von Claus Heiner
Eichenzell gewinnt verdient.

Helvetia macht Britannia das Leben lange schwer.

Eichenzell begann sehr stark und setzte die Helvetia vom Anpfiff weg mächtig unter Druck. Nachdem einige richtig guten Tormöglichkeiten ungenutzt blieben, war es Abdulla Özuvaci, der per Kopf zur Führung traf. Nur fünf Minuten später erhöhte Kratz, ebenfalls per Kopf. Die Hausherren blieben auch bis zur Pause dominant, konnten aber nicht weiter nachlegen.
In Halbzeit zwei präsentierte sich die Helvetia wesentlich besser, und nachdem Darko Lazarevski verkürzte (56.), merkte man der Britannia eine deutliche Verunsicherung an.
Fast hätte Lazarevski noch den Ausgleichstreffer erzielt, die Kugel strich aber knapp am linken Pfosten vorbei. Die Abwehr der Gäste funktionierte richtig gut und man spekulierte auf den einen Konter der eventuell zum Ausgleichstreffer hätte führen können. Nachdem Kerzell dann in den letzten Minuten öffnete gelang der Britannia kurz vor dem Ende das 3:1 durch Özuvaci (86.).

Kerzell bot –ersatzgeschwächt- eine gute Leistung gegen den Meisterschaftskandidaten Eichenzell. Der Sieg der Britannia war dennoch absolut verdient. Die ein oder andere kuriose Schiedsrichterentscheidung erhöhte den Unterhaltungswert der Begegnung....

Die Statistik:
FC Eichenzell: Kirbus; Schlag, C. Müller, Kratz, Kitagenda, J. Müller, B. Müller, Heumüller, Schultheis (70. Heil), Maierhof, Özsuvaci.
SG Kerzell: Hohmann; Hilfenhaus, Depta, Witzel, Kress, Hilgenberg, Müglich, Jahn, Heil, Günther, Lazarevski.

Schiedsrichter: Kevin Kuchler (Nidderau).
Zuschauer: 200.
Tore: 1:0 Abdullah Özsuvaci (21.), 2:0 Daniel Kratz (26.), 2:1 Darko Lazarevski (56.), 3:1 Abdullah Özsuvaci (86.).
Kommentar schreiben
Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2017 SG Helvetia Kerzell