SG Kerzell - TSV Künzell
3 : 1
21.10.2017, 16:00 Uhr
1.Mannschaft - Punktspiel
Saison 2017/2018
Spielbericht
geschrieben von Claus Heiner
Kerzell siegt und findet Anschluss in der Tabelle

Die SG Kerzell schlägt den TSV aus Künzell überraschend mit 3:1 (1:0) und holt den dritten Saisonsieg. Ausschlaggebend war diesmal die Durchschlagskraft, die den Gästen fehlte, auf der Gegenseite Kerzell mit drei Treffern aus ganz wenigen richtigen Chancen an den Tag legte.

„Das war heute kein berauschendes Spiel, aber wir haben gewonnen und das zählt. Die letzten Spiele haben wir besser gespielt, aber eben zu wenige Punkte geholt. So ist mir das lieber“, sagte Coach Michael Jäger erleichtert nach der Begegnung.
Künzell dominierte die erste Hälfte, hatte klar mehr Spielanteile und kam auch zu Chancen. Kerzell`s Keeper Dennis Bolz hielt hervorragend, während auch viele Versuche neben oder über dem Kasten landeten. Auch wenn es 5 Euro für das Phrasenschwein kostet, die alte Fußballweisheit „Wenn man viele Chancen ausläßt rächt sich das meistens“ war wieder absolut zutreffend. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff des gewohnt souveränen Schiedsrichters Matthias Kristek schlug Kerzell mit der ersten Torgelegenheit zu. Ralle Witzel schickte Darko Lazarevski mit einem schönen Pass in die Tiefe, Aron Loui Jahn stand bei der überlegten Flanke von Darko am langen Pfosten genau richtig und nutzte gleich die erste Möglichkeit zur Führung (41.). Auch nach der Pause blieb Künzell spielbestimmend, traf aber enweder das Tor nicht oder verzweifelte an Torwart Dennis Bolz. Während der Drangphase der Künzellerer höhte Enrico Hilgenberg nach schöner Vorarbeit von Dimonik Günther auf 2:0 (62.). Künzell wurde nach dem 2:0 schwächer, die Helvetia war nun besser im Spiel und kam zu einigen gelungenen Angriffen. Das Spiel schien eigentlich schon gelaufen, als in der 78. Minute das 2:1-Anschlusstor von Simon Herbach, per Kopf fiel. Die Gäste drückten in der Folge wieder auf den Ausgleichstreffer, in der Nachspielzeit machte Darko Lazarevski mit dem 3:1 nach einem Konter dann aber endgültig den Deckel drauf.

Beim Heimsieg gegen Künzell hatte die Helvetia das Quäntchen Glück, das bei den Spielen in Aulatal, Asbach oder Ehrenberg fehlte. Wenn sich auch spielerisch Defizite auftaten, stimmte die Einstellung. Die Truppe zeigte eine kämpferisch starke Leistung und die Chancenverwertung war optimal.

Kerzell: Bolz; Depta, Hilfenhaus, Hilgenberg, Jahn, Heiner, Lazarevski, Kress, Günther, Witzel, Müglich – Morgenweck, Böhm, Jäger.
Künzell: D. Breunung; Aschenbrücker, Weimer, Schlott, Becker, Kress, Herbach, Scholz, Farnung, Bettendorf, Isselstein – P. Breunung, Henning, Jacobi, Sharif.

Zuschauer: 150.
Gelb-Rote Karte: Alex Scholz (Künzell, 81.)
Schiesrichtergespann Matthias Kristek, Oleg Karaliov, Sebastian Kipper
Kommentar schreiben
Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2017 SG Helvetia Kerzell