FSV Thalau - SG Kerzell
2 : 1
04.05.2018, 18:30 Uhr
1.Mannschaft - Punktspiel
Saison 2017/2018
Tore
0:1   Darko Lazarevski 41.
1:1 Sebastian Kress   75.
2:1 Denis Strom   90+4.
Spielbericht
geschrieben von Claus Heiner
Last minute Niederlage in Thalau

Beim 1:2 (1:0) in Thalau musste die Elf von Michael Jäger den entscheidenden Gegentreffer in der Nachspielzeit schlucken.
Besonders ärgerlich dass in der Schlussphase drei tolle Konterchancen in Überzahl ganz schlecht ausgespielt wurden.
In der Nachspielzeit wurde die Helvetia eiskalt für ihre Fahrlässigkeit bestraft: Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld brachte Kerzell den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Denis Strom nutzte die Situation aus und sorgte mit seinem Treffer für den Endstand, der die Gastgeber weiter im Rennen um Platz zwei hält.
Kerzell spielte mannchaftlich geschlossen und verteidigte geschickt. Thalau agierte zwar feldüberlegen kam aber zu wenig großen Chancen. Dennis Bolz hielt erbeut prächtig. Kurz vor der Halbzeit belohnten sich die Gäste für den engagierten Auftritt und gingen durch Darko Lazarevski in Führung, der eine Flanke von Kapitän Sascha Heil am langen Pfosten einnickte (41.). Auch nach dem Seitenwechsel machte der FSV Thalau etwas mehr nach vorne und war optisch überlegen, der Ausgleich durch Sebastian Kress, eine Viertelstunde vor dem Ende aus dem Gewühl, war nicht unverdient. In der Schlussphase hatte Kerzell dann die deutlich größeren Chancen, unter anderem scheiterte Mikael Avanesian freistehend vor dem Thalauer Kasten per Kopf, doch den Siegtreffer machten schlussendlich die Hausherren. Kerzell hatte in der 93. Minute noch eine gute Freistoßchance, im Gegenzug foulte Moritz Müglich, der bis dahin eine herausragende Partie spielte, überflüssig, und Thalau nutzte den Freistoß zum Siegtreffer.

Die Helvetia machte ein Klassespiel, belohnte sich leider nicht. Am Sonntag wartet mit Künzell die nächste Spitzenmannschaft auf Kerzell. Mit der Einstellung vom Gastspiel in Thalau ist auch hier nichts unmöglich.

Kerzell: Bolz; Bensing, Hilfenhaus, Heiner, Lazarevski, Kress, Günther, Haxhiu, Witzel, Heil, Müglich – Link, Hilgenberg, Avanesian, Reith.

Tore: 0:1 Darko Lazarevski (41.), 1:1 Sebastian Kress (75.), 2:1 Denis Strom (90.+4)

Zuschauer: 160
Kommentar schreiben
Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2018 SG Helvetia Kerzell