Gemeindemeisterschaft 2012

09.01.2012


Tolles Turnier ? Helvetia unterliegt im Endspiel dem TSV Rothemann im Neunmeterschießen!

Die Gemeindemeisterschaft in der Halle war für die SG Kerzell sowohl sportlich als auch wirtschaftlich ein voller Erfolg. Die AH-Mannschaft holte am Samstag den dritten Rang, das Kreisoberligateam zog ins Finale ein und musste sich Nachbar Rothemann nur knapp geschlagen geben. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag war das Turnier gut besucht, beim Endspiel am Sonntag war die Tribüne voll besetzt. Im Finale verzeichnete Rothemann zunächst eine 2:0-Führung, doch die Helvetia steckte nicht auf. Dank großer Einsatzbereitschaft gelang Kerzell sogar noch das 2:2, sodass ein Neunmeterschießen über den Turniersieg entscheiden musste. Letztlich behauptete sich Rothemann mit 6:5. Sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf waren auch die Organisatoren der SG Kerzell: ?Es waren bestimmt 250 Zuschauer in der Halle und das Turnier war insgesamt sehr fair. Unsere Mannschaft hat sich wacker geschlagen, aber ich denke, dass Rothemann verdient gewonnen hat?, so Sebastian Heiner von der Turnierleitung.

Rothemann spielte mit: Ditzel; Ma. Kress, Ma. Gerhard, Kretsch, Bohl, Straub, Röhrig, Fischer, Mi.Gerhard.

Für Kerzell spielten: Klaus Jäger; Fabian Wehner, Timo Hasenauer, Patrick Hasenauer, Jürgen Hasenauer, Sascha Heil, Moritz Müller, Christian Wess, Manuel Schreib, Christopher Kosnarsch.

Ergebnisse Senioren:

Lütter Löschenrod 3:1

Welkers Kerzell 2:2

Büchenberg Rönshausen 0:0

Rothemann Eichenzell 4:3

Lütter Kerzell 2:4

Welkers Löschenrod 1:3

Eichenzell Büchenberg 5:1

Rönshausen Rothemann 0:7

Kerzell Löschenrod 5:1

Welkers Lütter 0:3

Eichenzell Rönshausen 5:3

Rothemann Büchenberg 5:0

?Tabelle Gruppe 1??
1.?Kerzell??????????7?(11:5)??
2.?Lütter????????????6??(8:5)??
3.?Löschenrod???3??(5:9)??
4.?Welkers????????1??(3:8)?

Tabelle Gruppe 2??
1.?Rothemann???9?(16:3)??
2.?Eichenzell?????6?(13:8)??
3.?Rönshausen??1?(3:12)
4.?Büchenberg??1?(1:10)??

Spiel um Platz 3??
Lütter???Eichenzell?2:3?

Endspiel??
Kerzell???Rothemann?5:6?(2:2)?nach?Neunmeterschießen

Ergebnisse Alte Herren:

Lütter Löschenrod 3:2

Welkers Kerzell 0:2

Büchenberg Rönshausen 1:0

Rothemann Eichenzell 2:1

Lütter Kerzell 1:1

Welkers Löschenrod 1:3

Eichenzell Büchenberg 2:0

Rönshausen Rothemann 0:2

Kerzell Löschenrod 2:1

Welkers Lütter 0:5

Eichenzell Rönshausen 0:1

Rothemann Büchenberg 1:0

Gruppe 1:??
1.?Lütter?7?(9:3)??
2.?Kerzell?7?(5:2)??
3.?Löschenrod?3?(5:6)??
4.?Welkers?0?(1:10)

Gruppe 2:??
1.?Rothemann?9??(5:1)??
2.?Eichenzell?3????(3:3)?
3.?Rönshausen?3??(1:3)??
4.?Büchenberg?3??(1:3)??

Spiel um Platz 3??
Kerzell???Eichenzell?4:2??
Tore: Ralph Kramm, Steffen Witzel, Elmar Müglich (2) - Daniel Vey, Thorsten Fäller

?Endspiel
Rothemann???Lütter?4:1??
Tore:?Thorsten?Rausch,?Markus?Hillenbrand,?Tobias?Günther,?Dirk?Odenwald???Joe?Link.


Neujahrsgruß

29.12.2011


Liebe Mitglieder, Freunde, Fans und Förderer der SG Helvetia Kerzell!

Das abgelaufene Jahr 2011 war für unseren Verein sehr ereignisreich. Wir denken hier besonders an die Änderungen in der Jugendabteilung durch die Zusammenarbeit der bewährten JSG Rippberg mit der Britannia Eichenzell - sowie den Trainerwechsel und die Änderungen im Seniorenkader. Die neue Struktur in der Jugendarbeit zeigte sich bereits nach kurzer Zeit als absoluter Erfolg. Es ist nun möglich in vielen Altersbereichen höherklassig zu spielen aber auch in der Breite gut aufgestellt zu sein. Neben dem rein Sportlichen ist besonders die hervorragende Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Britannia zu erwähnen, die das gemeinsame Wirken für den Nachwuchs sehr erleichtert und auch den Spaßfaktor nicht zu kurz kommen lässt.
Der Wechsel an der Spitze der Seniorenmannschaft sowie die Integration der Neuzugänge gelang perfekt, und der Stamm der Truppe mit vielen Eigengewächsen entwickelte sich kontinuierlich weiter. Platz drei nach der Hinrunde mit Tuchfühlung zur Spitze ist ein tolles Ergebnis.
Wir möchten allen Mitgliedern und Helfern die sich für unseren Verein auf vielfältige Art eingesetzt haben, besonders allen aktiven Spielern, Trainern und Verantwortlichen in den verschiedenen Abteilungen sowie den Vorstandsmitgliedern ganz herzlich danken. Danke sagen möchten wir allen unseren Zuschauern, Fans, Freunden und Sponsoren für Ihre großzügige Unterstützung. Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit!
Wir wünschen Ihnen allen einen guten Rutsch und viel Glück, Gesundheit und Erfolg im neuen Jahr.

SG Helvetia Kerzell
Engelbert Hasenauer
1. Vorsitzender


Weihnachtsfeier der SG Helvetia Kerzell

12.12.2011


Der 1.Vorsitzende der Helvetia Engelbert Hasenauer begrüßte Spieler, Mitglieder, Fans und Freunde zur sehr gut besuchten Weihnachtsfeier im Bürgerhaus Kerzell.

Nach dem gemeinsamen Essen startete das weihnachtliche Programm mit zwei wunderbaren Liedern des Chores Siranon unter Leitung von Petra Merz, bevor Josef Reith mit seinem besinnlichen Vortrag über den ehemaligen Fußballstar Reinhard ?Stan? Libuda zum nachdenken anregte.
Die Sängerinnen und Sänger von Siranon folgten mit einem weiteren Auftritt und glänzten mit zwei weihnachtlichen Weisen.

Die SG Kerzell nutzte im Anschluss den Rahmen der Weihnachtsfeier für einige Ehrungen.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Stefan Reith und Lukas Zehentmaier
Für 30 Jahre : Thomas Atzler, Jörg Hainer und Alfred Heil
Für 40 Jahre: Stefan Atzert und Winfried Witzel ??????
Für 60 Jahre: Winfried Diegelmann

Außerdem erhielt Christoph Witzel die silberne Vereinsehrennadel in Würdigung seines
besonderen Engagements für die Helvetia.

Im Anschluss fand noch eine schöne - von Ralph Kramm organisierte - Tombola statt, ehe die mit viel Spannung erwartete Bekanntgabe des Spielers des Jahres folgte.
Obmann Bernhard Hasenauer reflektierte zunächst das sportliche Geschehen bei der sehr erfolgreichen Seniorenmannschaft bevor er die eigentliche Ehrung durchführte.
Mit Markus Müller fiel die Wahl auf den Spieler, der in der Form seines Lebens spielt, den die ?Insider? favorisiert hatten und der aus dem Spiel der Helvetia nicht mehr wegzudenken ist. Er ist auch außerhalb des Spielfelds eine wichtige Stütze des Teams und hat die Ehrung absolut verdient. Die Besucher der Veranstaltung feierten Markus mit lang anhaltenden standing Ovations.

Nachdem Präsident Engelbert Hasenauer noch über das Vereinsgeschehen im Jahr
2011 berichtete und allen dankte, die auf verschiedenste Art und Weise bei der Helvetia mitgearbeitet haben, endete der offizielle Teil. Es blieb aber noch genügend Zeit für den ein oder anderen Schoppen und Gespräche rund um die Helvetia.

Abschließend gilt es noch allen die bei der Vorbereitung und Durchführung der sehr schönen Feier mitwirkten sehr herzlich zu danken.





Einladung zur Weihnachtsfeier 2011

30.11.2011




Zwischenruf zur Winterpause oder: Die Helvetia ist wieder da?.

24.11.2011


Das Saisonziel - im oberen Tabellendrittel mitzuspielen - wurde zur Winterpause mehr als erfüllt.
Der aktuelle Platz drei in der Tabelle, mit zwei Punkten Rückstand auf die Spitze, ist überraschend aber absolut verdient. Es ist eine Freude zu beobachten, welche Entwicklung unsere Jungs seit dem ?Neustart? unter Goran Gajic nach dem Abstieg 2008 genommen haben. Bereits In den drei zurückliegenden Spielzeiten ging es kontinuierlich bergauf, im Laufe der bisherigen Saison machte die Mannschaft unter Lars Hohmann nun einen weiteren Riesenschritt nach vorne und entwickelte sich zu einer richtig guten Kreisoberligamannschaft.

Als absolute Volltreffer erwiesen sich die Neuzugänge. Unsere beiden ?Hohmänner? sind mit ihrer Erfahrung und ihrer individuellen Klasse die Idealbesetzung auf den beiden Schlüsselpositionen Torwart bzw. offensiver Mittelfeldspieler/Knipser. Mit Dennis Hohmann steht ein hervorragender Keeper zwischen den Pfosten der absolute Ruhe ausstrahlt, die Abwehr perfekt dirigiert und als Führungsspieler auch außerhalb des Spielfeldes eine wichtige Position einnimmt. Coach Lars Hohmann hat - mit großem Erfolg ? ?sein? System umgesetzt und absolviert selbst eine klasse Saison im Mittelfeld. Er spielt seine ganze Routine aus und überragt mit sensationellen neunzehn Treffern.

Moritz Müller kehrte aus der Bronnzeller A-Jugend zurück, hatte zuletzt allerdings nach zweimaligem Kreuzbandriss über ein Jahr pausieren müssen. Moritz lieferte ein blitzsauberes Comeback. Er spielt bisher eine tolle Saison im Mittelfeld, ist für die Helvetia ein absoluter Gewinn und das aktuell elfte Kerzeller Eigengewächs im 16-er Kader. Mit Dominic Schäfer kam ein Jugendspieler vom SV Neuhof nach Kerzell. Dominic war nach einem Beinbruch zu Saisonbeginn noch stark gehandikapt, ist mittlerweile jedoch topfit, hat sich in die Mannschaft gespielt und ist auf einem sehr, sehr guten Weg.

Die Truppe mit den Trainern und Betreuern hat in den 18 absolvierten Spielen eine hervorragende Leistung gezeigt ? Respekt! Wir wünschen nun eine angenehme, erholsame Winterpause bevor Lars Hohmann dann im neuen Jahr zum ?Aufgalopp? bittet um auch 2012 gut vorbereitet an den Start zu gehen.

Anbei noch einige statistische Daten.

18 Spiele
37 Punkte - 41:17 Tore
9 Heimspiele
17 Punkte - 20:10 Tore
9 Auswärtsspiele 20 Punkte - 21:7 Tore


  • SG Bad Soden 2 - SG Kerzell 0:6

    19.11.2011


     

    0:6

    "<strong>Locker und leicht herausgespielter Auswärtssieg</strong> Gegen die Landesligareserve aus dem Süden des Fußballbezirkes reichte eine mittelmäßige Leistung um den Gegner deutlich in die Schranken zu ..."
    Zum Spielbericht > > >


  • SG Kerzell - SG Huttengrund 5:1

    13.11.2011


    SG Kerzell  SG Huttengrund

    5:1

    "Helvetia mit brillianter Leistung im letzten Heimspiel 2011! Vor der Begegnung herrschte Ungewissheit wie die Helvetia die Niederlage gegen Johannesberg wohl wegstecken würde und ob der Gast aus Huttengrund die starke Serie aus den letzten ..."
    Zum Spielbericht > > >


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84

Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2017 SG Helvetia Kerzell