SG Kerzell - FV Steinau
4 : 0
28.03.2016, 15:00 Uhr
1.Mannschaft - Punktspiel
Saison 2015/2016
Tore
1:0 Heiko Rützel   42.
2:0 Heiko Rützel   55.
3:0 Sascha Heil   70.
4:0 Dominic Günther   77.
Spielbericht
geschrieben von Stephan Depta
Kerzell siegt deutlich nach schwachem Beginn und ist Spitzenreiter.

Da Nico Bensing, Besfort Tafolli und Sebastian Heiner ausfielen musste Spielertrainer Heiko Rützel im Vergleich zum Rückers-Spiel erneut umstellen. Timo Hasenauer und Stephan Depta rückten in die Startelf.

Die ersten 15 Minuten gehörten Steinau. Das Team von Christoph Müller wirkte frisch, spielte mutig nach vorne und bereitete der Kerzeller Hintermannschaft so einige Probleme.
Das gesamte Kerzeller Team arbeitete aber leidenschaftlich nach hinten mit und verhinderte damit größere Torchance. Nach 20 Minuten wurde Kerzell immer stärker und kam zu den ersten Torchancen. Vor allem über die starken Außenspieler Christian Wess und Sascha Heil wurde Kerzell immer wieder gefährlich.

In der 38. Minute hatten die Kerzeller Fans den Torschrei schon auf den Lippen. Heiko Rützel erlief einen langen hohen Ball in den Strafraum und legte sich das Leder per Kopf am Keeper vorbei. Dieser traf Heiko beim Rauslaufen am Kopf und brachte ihn zu Fall. Die Folge: Gelbe Karte und Elfmeter.
Hysen Haxhiu trat an und verschoss.

Nur 4 Minuten später war es dann endlich soweit. Der Ball fiel Heiko Rützel nach einer Ecke vor der Füße. Gegen seinen abgefälschten Schuss war Keeper Lauer machtlos. Der Führungstreffer gab der SGK erheblich Rückenwind. In der 55. Minute war es wieder Heiko Rützel der zwischen einen Rückpass sprintete, den letzten Mann ausspielte und zum 2:0 einschob.
Danach schwanden der Helvetia ein wenig die Kräfte. Der Doppelspieltag machte sich bemerkbar. Zudem konnte die Helvetia aufgrund von Verletzungen auf nur zwei Auswechselspieler zurückgreifen, wobei Christian Wess bereits nach 15 Minuten verletzungsbedingt eingewechselt wurde.

Steinau hatte jetzt etwas mehr vom Spiel, Kerzell verteidigte das eigene Tor jedoch absolut aufopferungsvoll und war durch Konter jederzeit gefährlich. In der 70. Minute schloss Sascha Heil im eins-gegen-eins Duell mit Keeper Lauer souverän ab und erhöhte auf 3:0. Spätestens jetzt war die Partie entschieden.
Dominik Günther setzte jedoch in der 77. Minute noch einen drauf. Nach schönem Zuspiel von Timo Hasenauer scheiterte Heiko Rützel am Torwart. Dominik köpfte den Abpraller zum hochverdienten 4:0 ein.

Fazit: Herausragende defensive und kämpferische Leistung des gesamten Teams. Trotz Doppelspieltags war die SGK fast in jedem Moment in der Lage noch einmal zuzulegen. Starke 75 Minuten von Christian Wess, der nach langer Verletzungspause den Anschluss wieder gefunden hat. Spitzenreiter!
Kommentar schreiben
Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2018 SG Helvetia Kerzell