SVA Bad Hersfeld - SG Kerzell
2 : 1
01.10.2017, 15:00 Uhr
1.Mannschaft - Punktspiel
Saison 2017/2018
Spielbericht
geschrieben von Claus Heiner
Bittere Niederlage

Bei bestem Wetter sahen die Zuschauer in Asbach eine ausgeglichene Anfangsphase. Kerzell kam nach zwanzig Minuten besser in Fahrt und spielte sehr gefällig. Die Hausherren hatten in mehreren Situationen das Glück auf ihrere Seite und einen starken Torhüter zwischen den Pfosten, der gegen den glücklosen Darko Lazarevski zweimal sehr gut parierte. Darko hatte in Halbzeit eins gleich vier hochkarätige Chancen, außerdem hatte Dominic Günther Pech, dass sein Kopfball das Gehäuse knapp verfehlte. Asbach kam zu zwei Gelegenheiten traf aber ebenfalls nicht. Nach dem Pausentee waren die Kerzeller weiterhin das gefährlichere Team, die Führung erzielten jedoch die Gastgeber. Dominik Dratwa nutzte eine Hereingabe von Jannik Holl, brachte die Heimelf mit 1:0 in Führung (52.)und stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Nur fünf Minuten später konnte Kerzell ausgleichen. Aron Loui Jahn traf aus 16 Metern. In der Folge hatte die SG Kerzell deutlich mehr Spielanteile und eine Vielzahl klarster Tormöglichkeiten. Die Helvetia schaffte es einfach nicht, das Leder im Kasten unterzubringen. Wie schrecklich Fußball sein kann erfuhr die Helvetia samt ihrem Anhang dann nach siebenundachtzig Minuten. Nach einem mäßig gelungenen Freistoß für Kerzell kam Asbach in Ballbesitz, Steph Depta rückte aus dem Abwehrverbund, kam jedoch nicht in Ballbesitz, Dratwa flankte, Denis Masic war zur Stelle und netzte zum 2:1 für die Heimelf ein.

Die komplette Mannschaft von Michael Jäger zeigte ihre beste Saisonleistung, scheiterte aber an der ungenügenden Chancenverwertung. Der unglückliche Gegentreffer kurz vor Spielende sorgte für den "tragischen" Schlusspunkt.




Zuschauer: 150.
Kommentar schreiben
Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2018 SG Helvetia Kerzell