SG Kerzell - TSV Rothemann
2 : 1
13.05.2018, 15:00 Uhr
1.Mannschaft - Punktspiel
Saison 2017/2018
Tore
1:0 Mikael Avanesjan   2.
1:1   Jakob Müglich 34.
2:1 Aron-Luis Jahn   90+1.
Spielbericht
geschrieben von Claus Heiner
Aron Jahn trifft in der Nachspielzeit

Im Kampf um den Klassenerhalt hat die SG Kerzell im Derby gegen Rothemann einen ganz wichtigen Dreier eingefahren.
Aron Jahn traf in der ersten Minute der Nachspielzeit, als er das Spielgerät trocken aus 14 Metern halbrechter Position im Tor unterbrachte. Mikael Avanesian hatte bereits in der ersten Spielminute zur Führung eingelocht, Jakob Müglich mit einem feinen Tor aus 18 Metern in den Winkel ausgeglichen. Rothemann spielte trotz hoher Belastung mit drei Spielen in den letzten fünf Tagen gut und sehr engagiert.
Bei Kerzell lief wenig - es machte sich auch der Eindruck breit,als hätten nicht alle Akteure verinnerlicht, dass es gilt Fussball zu arbeiten, falls spielerisch nichts funktioniert. Die Helvetia agierte einfach unterirdisch, was mich dazu beflügelt den Mantel des Schweigens über das weitere Geschehen zu decken.
Am Ende zählt natürlich der Dreier, es gilt jedoch die Leistung kritisch zu hinterfragen.

Schiedsrichter: Paul-Ioan Barbu (Frankfurt am Main). Zuschauer: 150.. Tore: 1:0 Mikael Avanesian (2.), 1:1 Jakob Müglich (34.), 2:1 Aron Loui Jahn (90.+1).
Kommentar schreiben
Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2018 SG Helvetia Kerzell