SG Kerzell - SG Freiensteinau
0 : 2
16.10.2022, 15:00 Uhr
1.Mannschaft - Punktspiel
Saison 2022/2023
Spielbericht
geschrieben von Claus Heiner
Serie reist nach sieben ungeschlagenen Spielen

Tabellenführer SG Freiensteinau holt verdient einen Dreier bei der Helvetia.
In der ersten Halbzeit verlief die Partie ausgeglichen, beide Mannschaften hatten zwei relativ gute Torgelegenheiten, neutralisierten sich allerdings weitgehend. Direkt nach der Pause schickte der Unparteiische, zur allgemeinen Verwunderung, den Gästespieler Kevin Muth mit gelb rot zum Duschen. Wie so oft, pushte dies das Team in Unterzahl und Freiensteinau gewann nun Vorteile. Nach siebenundfünzig Minuten, musste die Helvetia die Gästeführung durch Sebastian Sill hinnehmen. Freiensteinau agierte auch in der Folge überlegen, wobei Nico Gorgiev nach fünfundsechzig Minuten auch den Ausgleich auf dem Fuß hatte. In der neunundsiebzigsten Minute machte Cedrick Dietz schließlich den Sack für den Gast zu.
Kerzell gefiel kämpferisch durchaus, agierte aber zu oft mit langen Bällen und bekam offensiv keinen Zugriff. Freiensteinau zeigte eine klasse Leistung und steht nicht zufällig an der Tabellenspitze.

Bitter für die Helvetia, Fabius Schnopp (72.) und Julien Henning (93.) sahen gelb rot. Nach dem Spiel wunderten sich alle Beteiligten, wie es einem Unparteiischen gelingen kann, bei dem gerade gesehenen hoch anständigen Fußballspiel, drei Spieler mit gelb/rot vom Feld zu schicken, die somit ihren Mannschaften beim nächsten Spiel fehlen,

Die Tatsache dass mit Loris Langlis ein Achtzehnjähriger die Begegnung leitete, gebietet mit ihm nachsichtig und mit Kritik sehr zurückhaltend umzugehen.
Ewas nachdenklich macht, dass man ihm mit einem erfahrenen Gruppenligaschiedsrichter und einem erfahrenen Kreisoberliga Schiedsrichter, gleich zwei „hochkarätige“ Assistenten zur Seite gestellt hat. Eine Konstellation, der bezüglich der Spielleitung ein wenig Testspielcharakter anhaftete. Ob, wann und in welcher Liga sehr junge Schiedsrichter einzusetzen sind, ist sicher schwierig. Im Sinne aller Beteiligten und im Sinne unseres Sports, gilt es für die Verantwortlichen, Entscheidungen darüber sehr sorgfältig zu treffen.
Ein bekannter Schiedsrichter aus unserer Region, der in der letzten Saison noch in der Regionalliga pfiff, war als Schiedsrichterbeobachter vor Ort. Im ausführliche Gespräch nach dem Spiel, dürfte er dem jungen Unparteiischen sicher gute Tipps mit auf den Weg zurück in Richtung Hanau geben.
Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2022 SG Helvetia Kerzell