Spiel gegen Rückers um 16:00 Uhr

17.02.2018


Das Spiel am heutigen Samstag gegen Rückers findet um 16:00 Uhr statt.


Ob das Spiel in Kerzell oder am Kunstrasenplatz in Eichenzell stattfindet, muss kurzfristig entschieden werden.



Vorbereitungsspiele Winter 2018

17.02.2018


Die 1. Mannschaft spielt im Winter 2018 folgende Vorbereitungsspiele:


Dienstag, 30. Januar - 19:20 Uhr: SG Kerzell - SV Schweben (Kunstrasen Eichenzell) 4:2


Sonntag, 04. Februar - 15:00 Uhr: SG Kerzell - SC Motten 4:1
falls es die Witterungsbedingungen nicht zulassen findet das Spiel um 12:00 Uhr am Kunstrasen in Eichenzell statt.


Donnerstag, 08. Februar - 18:00 Uhr: SG Kerzell - FC Niederkalbach (Kunstrasen Eichenzell)  - abgesagt


Donnerstag 15. Februar - 18:00 Uhr: SV Mittelkalbach - SG Kerzell 0:11


Samstag, 17. Februar - 15:00 Uhr: SG Kerzell - SC Rückers 9:2
falls es die Witterungsbedingungen nicht zulassen findet das Spiel um 16:00 Uhr am Kunstrasen in Eichenzell statt.


Dienstag 20. Februar - 19:20 Uhr: SG Kerzell - SG Gundhelm / Hutten (Kunstrasen Eichenzell)


Sonntag 25. Februar  - 15:00 Uhr: SG Kerzell - SV Hofbieber 6:0
falls es die Witterungsbedingungen nicht zulassen findet das Spiel um 12:00 Uhr am Kunstrasen in Eichenzell statt.



Testspiel am Kunstrasen

15.02.2018


Das heutige Spiel gegen Mittelkalbach wurde auf den Kunstrasen in Eichenzell verschoben und findet bereits um 18:00 Uhr statt.



Michael Jäger bleibt Trainer der SG Helvetia Kerzell

08.02.2018


Michael Jäger bleibt auch in der kommenden Saison Trainer der SG Kerzell. Michael hat die Mannschaft nach dem Aufstieg in die Gruppenliga 2016 übernommen und den Klassenerhalt geschafft. Dies ist auch das Ziel der laufenden Spielzeit, wobei die Weiterentwicklung der Mannschaft, die in näherer Zukunft Zuwachs durch eine ganze Reihe von Nachwuchsspielern aus der eigenen Juniorenabteilung bekommt, Priorität hat.



Kinderfastnacht 2018 in Kerzell

06.02.2018


kinderfastnacht-kerzell-2018



D-Jugend ist Kreismeister

29.01.2018


Rippberg schlägt Lehnerz im Finale 


Quelle: Torgranate.de
Das Finale der D-Junioren hatte einiges an Spannung zu bieten. Am Ende setzte sich mit viel Einsatz und Disziplin die JSG Rippberg durch, die mit einem 1:0 gegen den TSV Lehnerz Kreismeister wurde und einen Wettbewerb gewann, bei dem 53 Mannschaften das Rennen in der Vorrunde aufgenommen hatten.


 


 Die JSG Rippberg (rot) und der TSV Lehnerz (blau) standen sich im Finale gegenüber. Foto: Steffen Kollmann

 Der Treffer von Luis Heiner, der eine Unachtsamkeit der Lehnerzer bestrafte, entschied ein gutes Endspiel zugunsten der Rippberger, die nach dem Schlusspfiff ausgelassen jubelten. „In den ersten zwei Spielen waren wir nicht so gut, aber dann ist die Mannschaft in Turnierform gekommen“, betonte Trainerin Bianca Hasenauer, die doppelten Grund zur Freude hatte. Denn ihr Sohn Leon, ebenfalls Mitglied des erfolgreichen Teams, feierte auch noch Geburtstag – klar, dass die Jungs nach dem Turnier noch eine Weile zusammenblieben. Wie die JSG Rippberg ist auch der TSV Lehnerz für die Regionalmeisterschaft qualifiziert. Die Truppe von Trainer Markus Manns hatten viele als das stärkste Team im D-Junioren-Wettbewerb gesehen, doch im Finale fand sie ihren Meister. „So kann es gehen: Einmal nicht aufgepasst – und schon verliert man. Bei einem Turnier in Großenlüder haben wir Rippberg noch 3:0 geschlagen. Aber ich denke, wir haben den schönsten Fußball gespielt“, resümierte Manns. Platz drei ging an die JSG Flieden/Schweben. Den 1:0-Sieg im kleinen Finale gegen den JFV Fulda sicherte Torhüter Maximilian Fritz mit einer Parade in letzter Sekunde. Die D-Junioren setzten den Schlusspunkt unter die dreitägige Kreismeisterschaft, die Kreisjugendwart Rudi Klemenz (Dipperz) unterm Strich als Erfolg bewertete. „Spielerisch waren alle Altersklassen von guter Qualität“, betonte Klemenz, der vor allem die Vorstellung des FV Horas hervorhob: Titelträger bei den B-Junioren, Vize bei den A-Junioren nach verlorenem Sechsmeterschießen. „Auch die D-Junioren der JSG Rippberg waren stark, das war allerdings auch für einen Gruppenligisten zu erwarten“, so Klemenz weiter. Er sehe die Vertreter des Kreises Fulda gut gerüstet, um auch etwas bei der Regionalmeisterschaft (17./18. Februar) erreichen zu können. Lediglich mit der Zuschauerresonanz war der oberste Jugendfußballer nicht zufrieden. Klemenz: „Da hätten wir uns mehr erwartet.“ 



JSG Rippberg: Leo Vilmin; Gabriel Müller, Luis Heiner, Maximilian Linn, Janne Winter, Leon Hasenauer, Kristian Matijevic, Marlon Stephan, Eric Fröhlich, Enrico Schneider, Luis Klüber. 


TSV Lehnerz: Nico Bien, Patrick Post, Maxim Stricker, Rian Agwu, Paul Möller, Maximilian Trier, Justus Flach, Johann Fuchs, Yannis Schmidt, Diego Fromm, Patrice Schneider, Noah Schmitt.


 


 




Kerzeller Teams landen auf dem Treppchen

16.01.2018


Am vergangenen Samstag fand die alljährliche Gemeindemeisterschaft in der Eichenzeller Kreissporthalle statt.
Die Senioren-Teams der SGK standen im vergangenen Jahr im Finale. Die Alten Herren konnten ihr Finalspiel gewinnen, während die 1. Mannschaft im 9-Meterschießen an Lütter scheiterte.


Auch in diesem Jahr landeten beide Teams auf dem Treppchen. Die Alten Herren machten den Anfang und holten einen hervorragenden 2. Platz. Leider scheiterte das von Verletzungen gebeutelte Team am diesjährigen Sieger dem SV Welkers im 9-Meterschießen.


Die 1. Mannschaft bezwang mit drei Siegen ihre Gruppe souverän, scheiterte jedoch im Halbfinale ebenfalls im 9-Meterschießen am späteren Sieger Lütter. Nachdem Kerzell bereits nach 8 Minuten mit 4:1 zurücklag startete die von Interimscoach Peter Trapp betreute Mannschaft eine furiose Aufholjagd und glich innerhalb von 2 Minuten zum 4:4 aus. Im 9-Meterschießen hatte Lütter dann das glücklichere Ende für sich.


Am Ende sprang für die 1. Mannschaft ein guter 3. Platz heraus. Im 9-Meterschießen um Platz 3 konnte sich die Truppe gegen die Britannia aus Eichenzell souverän durchsetzen.



Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87

Aktuelle Ergebnisse
Kommende Spiele

Webseite JSG Rippberg

Das Wappen der JSG Rippberg

I. meiste Tore seit 08/09


II. meiste Tore seit 08/09

Copyright @ 2018 SG Helvetia Kerzell